Umfrage


Die Umfrage wurde am 31. Januar 2013 beendet. Herzlichen Dank all den Einsenderinnen und Einsender.

19.12.2013 Ankündigung der Sommerkarte der Jungfraubahnen

Am 19. Dezember 2013 kündigen die Jungfraubahnen die Lancierung einer preislich attraktiven Sommerkarte auf ihrem Streckennetz an. Inhaber einer Wintersaisonkarte, eines GA oder Halbtaxabo sind berechtigt die vom 1. Mai bis 30. November gültige Sommerkarte zum Preis von lediglich CHF 350.00 zu erwerben. Anschlussbillets bis Jungfraujoch gibts mit 50 % Rabatt. Das Angebot richtet sich exakt an Einheimische, Stammgäste, Gleitschirmflieger und weitere "Extremkunden" der Jungfraubahnen.
Hier sofort vorbestellen: www.jungfrau.ch/sommerabo





und wen es doch noch interessiert: hier gehts zum Ergebnis

Fazit zur Umfrage "Sommer- oder Jahreskarte Jungfrauregion":

Im März 2013 versandte ich das Ergebnis meiner Umfrage an alle Bahndirektoren, Tourismusdirektoren und Gemeindepräsidenten der Jungfrauregion. Die konkreten Reaktionen waren ein "Facebook-gefälltmir" von Christoph Egger und die Einladung von JB-CEO Urs Kessler zu einem einstündigen Gespräch. Das Gespräch mit Urs Kessler war interessant und wir gingen auf unsere Argumente ein. Nebst neuen Plänen fürs Firstgebiet erklärte er mir auch wie schwierig es sei, alle Interessen in Einklang mit den komplizierten ÖV-Vorschriften zu bringen.

Mein Anliegen war es den Einheimischen und den Stammgästen einen attraktiveren Zugang zur tollen Bahninfrastruktur zu ermöglichen, damit diese die vorhandene Infrastruktur besser nützen, insbesondere auch bei etwas schlechterem Wetter.

Mit der Lancierung des Sommerabo's das nebst dem Netz der Jungfraubahnen auch die beiden Bahnen auf den Männlichen berücksichtigt (plus 50 % Rabatt fürs Joch) hat die JB einen ersten Meilenstein gesetzt. Weitere Ausbauten sind gemäss Urs Kessler in Planung. Damit alle Bahnen der Jungfrauregion daran teilnehmen können braucht es als Mindestvoraussetzung die lückenlose Erfassung aller Fahrten. Immerhin wird sich die Jungfraubahn als Pilotstation für die kommende ÖV-Karte SwissPass bewerben. Zeitraum +/- 2015. Dann werden alle Transportunternehmen über entsprechende Leser verfügen, welche die neue ÖV-Karte verarbeiten können. Es ist zu hoffen, dass dann die restlichen Bahnen wie jene auf der Mürrener-Seite, Grindelwald-Bus und die Pfingsteggbahn auch wieder dabei sein werden.




Vielen Dank an die 133 Leute und weiteren Sympatisanten, die sich an der Umfrage beteiligt haben - und wahrscheinlich hat es schliesslich doch genützt.


Artikel in der Jungfrau Zeitung.
Kommentar von Patrick Gasser, Jungfrau Zeitung

relativ scharfe Leserkommentare: Beat Wirz - Christine Kleinert

Die Umfrage war im Januar die Topstory im Wirtschaftsteil der Jungfrau-Zeitung
Autor: Olivier Geissbühler - 1400 Aufrufe in der ersten Woche!

Das Thema "Jahreskarte" generierte diese Leserkommentare:
Leserbrief Jungfrauzeitung vom 18.10.2012 - zur Abschaffung Sommerabo
Leserbrief Jungfrauzeitung vom 22.10.2012 - unterentwickelte Tarifstruktur
Leserbrief Jungfrauzeitung vom 25.10.2012 - Votum eines armen Neiders
Leserbrief Jungfrauzeitung vom 26.10.2012 - die Antwort zHd. des Neiders
Leserbrief Jungfrauzeitung vom 29.10.2012 - Argumente für Jahreskarte
Artikel in der Jungfrauzeitung    19.02.2013 - Abschaffung Jahreskarte
Kolumne in der Jungfrauzeitung 19.02.2013 - Warum nicht ?
Artikel in der Jungfrauzeitung    21.02.2013 - Wozu dem Gast ein Zückerli ?
Artikel Jungfrauzeitung vom      19.12.2013 - Lancierung Sommerkarte der JB