Grindelwald for excellence > Report Bauvorhaben > Beschneiung Fallboden

Beschneiung Fallboden

Aufnahmen vom 12. Oktober 2007

Der Speichersee Fallboden ist bald bereit zum Befüllen.
Rund 76'000 m3 wird der See fassen.

In gefülltem Zustand wird somit ein toller Bergsee entstehen.
Stellen Sie sich das tolle Fotosujet vor, wenn sich bei Windstille
der Eiger darin spiegelt.

Der Speichersee wird mit grossen Steinblöcken umrandet.

Blick nach Westen

Das Wetterhorn im Hintergrund - noch etwas ungewohnt.

Auf diese Basis wird die Lanze montiert.

Zum Speichersee musste eigens eine Zufahrt erstellt werden:
Das Trassee der Jungfraubahn wurde etwas verlegt.

Es sieht danach aus, dass der unbequeme Aufstieg Richtung Salzeggpiste ausplaniert wird, hoffen wir's.

Die Schneelanzen der Lauberhorn-Pisten sind bereits montiert.
Der zugehörige Speichersee oberhalb der Talstation des Lauberhorn-Sessellifts wird allerdings erst in 2, 3 Jahren folgen. Bis dahin wird das Beschneiungswasser angepumpt.



Fotos und Text: Manfred Braun, Grindelwald