Grindelwald for excellence

Grindelwald for excellence


Willkommen auf der privaten und unabhängigen Plattform von Manfred Braun zur touristischen Entwicklung von Grindelwald und der Jungfrau Region.



Hinweis zu meteoblue für Grindelwald: die prognostizierten Schneemengen sind meistens viel zu hoch und die angegebene Schneefallgrenze um 300 m zu tief.

    

Schnee-Bulletins:     Schnee- + Lawinenbulletin
Bahnen und Pisten:
  Jungfrauregion

10 Tages Prognose: zum professionellen Wettermodell (Animation starten) 



1000 m ü M
Webcam-Livebild Grindelwald-Grund - by Fly Over GmbH


SKYTRAXX-Windstation in Grindelwald-Grund
(Betrieb von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, letzte 5 Stunden)
Legende: Avg.=Durchschnitt, Gust=Böen, Dir.=Richtung, rh=Feuchtigkeit




.
.
Unsere 2.5 Zimmer Wohnung ist zurzeit dauervermietet.
**********************************************



   neue Fotos finden Sie auf Facebook

     

Ganze Gemeinde Grindelwald ist Rutschgebiet !

Stand März 2020

Das Amt für Geoinformation hat eine Fristverlängerung beantragt. Seither ist nichts mehr gegangen oder es wurde nichts weiter bekannt gegeben.

Remy Gröflin hat mit Tony Neuhaus eine Einsprecher-Gruppe gebildet welche mittlerweile 33 Mitglieder umfasst. Die Gruppe vertritt die Interessen der Eigentümer mit dem Ziel den Eintrag Rutschgebiet im Grundbuchblatt zu verhindern, sofern die Parzelle nicht oder weniger als 1 cm pro Jahr rutscht. Die Gemeinde Grindelwald resp. der Kanton Bern sind der Ansicht, weil einige Gemeindegebiete Grindelwalds rutschen, gleich das ganze Gemeindegebiet als Rutschgebiet zu deklarieren. Für effektiv rutschende Parzellen wäre der Eintrag ein Vorteil für die Rechtssicherheit bezüglich Grundstücksgrenze. Für Parzellen die nicht rutschen wären allerdings die Nachteile wegen unkalkulierbarer Risiken bezüglich Wert, Versicherung und Finanzierung grösser. Weitere Details finden Sie am Ende dieser Seite.

Kontakt: Rémy Gröflin Mobil: +41 79 652 07 04   Email: r_groeflin@sunrise.ch

beauftragte Anwaltskanzlei: Kellerhals Carrard Bern

Hier der Link zum Geoportal des Kantons Bern: http://www.map.apps.be.ch/pub/

Vorgehen: "Naturgefahrenkarten" auswählen, Suchen, Grundstücke, Legende


SRF Schweiz aktuell 09.01.2017 - unser Chalet Kasimir im Hintergrund ganz prominent


Verkehrsplanung

    • Bei der ganzen Planung rund um die V-Bahn fehlt in Anbetracht des erhofften Zusatzvolumens an Gästen eine Optimierung der Kantonsstrasse von und nach Grindelwald. Wenn die BOB an Spitzentagen den Viertelstunden-Taktfahrplan einführt wird, kann man sich vorstellen mit welchen Wartezeiten der Strassenverkehr an den Bahnübergängen zu rechnen hat. Ich sähe dafür folgende Lösungsansätze:

      Die beiden Bahnübergänge in Zweilütschinen und die Einbindung in die Kantonsstrasse von/nach Wilderswil könnten gemäss Abbildung mit einer neuen Strasse (Tunnel und 2 Brücken) umfahren werden. Die Abzweigung ins Lauterbrunnental sollte aus Kostengründen unverändert bleiben, da hier der Verkehr kaum zunehmen wird.  


    • Burglauenen soll mit einer Unterführung massiv entlastet werden. Details sind noch nicht bekannt, aber es könnte ungefähr so aussehen. Die Kantonsstrasse wird vom BOB-Bahnübergang und von den längeren Wartezeiten der BOB-Station befreit. Die Sicherheit und die Wohnqualität vis-à-vis der BOB-Station werden stark aufgewertet. 

    • RTEK Oberland Ost: Von mir aufbereitete Karten aus den öffentlich publizierten Planungsdokumente:
      Gebiet First     Gebiet Kleine Scheidegg (V-Bahn)     Gebiet Mürren 

    • Sehr positiv ist die Berücksichtigung neuer Sportarten wie MTB und die verstärkte Unterstützung des Gleitschirmsports.

  • Manfred Braun zum V-Projekt im Interview mit Berner Oberländer
  • griwa.com-Interview in Jungfrauzeitung / Echo von Grindelwald


INNOVATIONSFAHRPLAN JUNGFRAU-REGION


Follow griwadotcom on Twitter

Ein Feedback, neue Ideen oder einfach wer sich dazu äussern möchte, sei herzlich dazu einladen. Nun sind Sie an der Reihe:

Für ein Feedback benützen Sie bitte das Mailformular.                     419

Zugriffsstatistik:
Spitzentag           3'117 Besucher
Spitzenmonat     22'859 Besucher








Untermenü